Ökumenischer Wandergottesdienst am Hohen Hagen bei Dransfeld 05.06.17

Bei schönstem Sommerwetter hatten sich am Pfingstmontag ca. 60 katholische und evangelische Christen zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Auto auf den Weg gemacht zum ökumenischen Wandergottesdienst am Hohen Hagen bei Dransfeld. Pastor Christoph Wiesenfeldt aus der ev. St. Martini Gemeinde Dransfeld und Diakon Martin Wirth aus der kath. Pfarrei St. Godehard gestalteten gemeinsam den Pfingstgottesdienst unter freiem Himmel, in dessen Mittelpunkt der Heilige Geist stand.

Sehr eindrucksvoll, humorvoll und spannend schilderte Diakon Martin Wirth in seiner Predigt, wie die Gaben des Heiligen Geistes unserem Leben Glanz verleihen können. Verpackt in Schmuckschatullen eines bekannten Juweliergeschäftes mit „christlichem Namen“ durften die Gottesdienstbesucher jeweils eine Gabe auspacken und den Mitfeiernden deren Bedeutung verlesen. Die Gaben der Weisheit, der Einsicht, des Rates, der Erkenntnis, der Stärke, der Gottesfurcht und der Frömmigkeit wurden so allen Gottesdienstbesuchern erläutert.

Aufgelockert durch frische christliche Lieder mit der zentralen Botschaft: „Komm, Heiliger Geist“, die Diakon Wirth auf seiner Gitarre begleitete, war der gemeinsame Gottesdienst ein tolles Beispiel für gelebte Ökumene.

Abschließend wurden bei einem reichhaltigen Picknick die mitgebrachten Speisen geteilt und man hatte die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Vielen Dank an die Organisatoren für diesen sehr gelungenen Gottesdienst!

Carolin Herbke