Firmung - Die Kraft des Heiligen Geistes

Firmung

Die Firmung ist das Sakrament, bei dem die jungen Christen selbst das Taufversprechen bestätigen, das ihre Eltern und Taufpaten bei ihrer Taufe für sie abgegeben haben.
Mit der Firmung wird somit die Taufe vollendet.
Die Firmbewerberin / der Firmbewerber wird hierbei mit der besonderen Kraft des Heiligen Geistes ausgestattet. Das Sakrament der Firmung soll eine Stärkung des eigenen Glaubens sein.

Das Wort "Firmung" stammt vom lateinischen Wort "firmare" = stärken, bekräftigen.

Der Firm-Bewerber*in muss getauft und zur Erstkommunion gegangen sein.
Er benötigt zum Firmtermin einen Firmpaten, der selbst der katholischen Kirche angehört.

Die Jugendlichen, die im Alter der Firmvorbereitung sind (am Tag der Firmung mindestens 15 Jahre alt), werden von uns per Brief eingeladen. Wenn Sie das Sakrament der Firmung für Ihren älteren Jugendlichen wünschen oder nicht zur Pfarrei St. Godehard gehören und für alle weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Gemeindereferentin Sr. Gisela Filbrich (Tel: 0551/91161, eMail: Gisela.Filbrich@arcor.de). 

Die Firmung wird jeweils für das gesamte Dekanat beim Bistum beantragt und vom Bischof oder Weihbischof in den verschiedenen Pfarreien gespendet.

Die nächste Firmung für unserer Pfarrei ist für den 14.11.2021 in St. Godehard geplant. 


 

Kontakt :

Schwester Gisela Filbich

Pfarrbüro St. Heinrich und Kunigunde
St. Heinrich Straße 5, 37081 Göttingen

eMail: Gisela.Filbrich@arcor.de
Tel: 0551/91161